Heftiges Bild: BMW überschlägt sich nach Stein-Kollision auf L 385

Kaiserslautern – Zwei heftige Unfälle haben sich am Samstag in der benachbarten Pfalz ereignet. Auf der Landstraße L 385 zwischen Dielkirchen und Gerbach (hinter Kaiserslautern) kam es am Samstagnachmittag zu einem dramatischen Verkehrsunfall.

Ein 31-jähriger Mann aus Rockenhausen war mit seinem BMW gegen 17.30 Uhr unterwegs, als er mutmaßlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Unfall ereignete sich, nachdem das Auto auf der Fahrbahn liegenden Stein traf.

Durch die Kollision mit dem Hindernis geriet der BMW ins Schleudern, überschlug sich und kam schließlich auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer, der glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt, musste ärztlich versorgt werden. Am Fahrzeug selbst entstand jedoch Totalschaden, der die finanziellen Folgen des Unfalls auf etwa 5.000 Euro hochtreibt.

Bereits am Samstagmorgen erschütterte ein heftiger Verkehrsunfall die Ruhe in Rathsweiler (zwischen Kusel und Baumholder). Um etwa 06.45 Uhr verlor ein 63-jähriger Mann aus dem Donnersbergkreis die Kontrolle über seinen SUV, nachdem er nach eigenen Angaben kurz am Steuer eingenickt war. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und kollidierte mit voller Wucht gegen die Wand eines Wohnhauses.

Originalaufnahme des Unfallfahrzeugs

Die Kollision verursachte nicht nur am SUV, der einen Totalschaden erlitt, erhebliche Schäden, sondern auch die Hauswand wurde stark beschädigt. Die ersten Schätzungen der Behörden beziffern den Gesamtschaden auf rund 18.000 Euro.Der Fahrer des SUV wurde bei dem Unfall verletzt und zur vorsorglichen Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren