Kaiserslautern. Aus 18 Meter Höhe! Drei Kinder werfen Gullideckel auf Auto!

Drei Kinder haben nach den aktuellen polizeilichen Erkenntnissen am Donnerstag die Schachtabdeckung vom Parkdeck eines Einkaufszentrums in der Innenstadt geworfen.

Die Polizei kam zwei zwölfjährigen Jungen und einem elfjährigen Mädchen durch Ermittlungen und Zeugenvernehmungen sowie Anhörung der drei Kinder auf die Spur.

Die gusseiserne Abdeckung wurde aus etwa 18 Metern Höhe auf die Maxstraße geworfen. Sie traf das Auto einer 35-jährigen Frau. Bei dem Vorfall wurde die Fahrerin zwar nicht verletzt, stand jedoch unter Schock. Die Polizei hatte daraufhin die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen.

Weitere strafrechtliche Ermittlungen finden nicht statt, da das Strafgesetzbuch solche Ermittlungen gegen Kinder unter 14 Jahren verbietet. Anhaltspunkte für eine strafrechtlich relevante Verletzung von Aufsichtspflichten bestehen nicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren