Mann unter Container eingeklemmt – Schwerer Arbeitsunfall in Bexbach

Bexbach – Am Freitagabend ereignete sich in Bexbach, im Gewerbering, ein gravierender Arbeitsunfall, bei dem ein 64-jähriger Mann aus St. Ingbert schwer verletzt wurde. Der Unfall trug sich auf dem Gelände eines Warenversenders zu, wo der Mann während der Verladearbeiten unter einen Container geriet.

Medienberichten zu Folge nutzte er einen Hubwagen, um auf eine Wechselbrücke, einen abnehmbaren Stahlcontainer, zu fahren, der auf speziellen Stützen befestigt ist, um den Austausch mit Lkw zu erleichtern.

In einem tragischen Moment klappte eine dieser Stützen unerwartet zusammen, woraufhin der Arbeiter zwischen der Laderampe und dem Container eingequetscht wurde, was zu ernsten Beinverletzungen führte. Glücklicherweise war sein Leben laut Polizei nicht in Gefahr. Die Feuerwehr musste in einer aufwendigen Aktion den Container anheben, um den Mann zu befreien.

Aktuell laufen die Untersuchungen zur Ursache des Unfalls. Sowohl ein technischer Defekt als auch menschliches Versagen werden in Betracht gezogen. Die Polizei in Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und wird zur Aufklärung des Vorfalls Zeugenaussagen einholen.JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren