Nach Tötungsdelikt: Mann (61) schweigt feige vor Gericht!

Schiffweiler – Am Mittwochvormittag begann vor dem Landgericht der Prozess gegen einen 61-jährigen Mann wegen des Mordes an einer 69-jährigen Frau aus Schiffweiler. Der Angeklagte schwieg während der Verhandlung sowohl zu seiner Person als auch zu den gegen ihn erhobenen Tatvorwürfen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 61-Jährigen Mord und Vergewaltigung mit Todesfolge vor. Demnach soll er im September die Frau, die mit ihrem E-Bike unterwegs war, zufällig getroffen haben.

Die Leiche der Frau wurde in der Nähe der Kläranlage Sinnerthal entdeckt. Die Ermittler identifizierten den Angeklagten anhand von DNA-Spuren. Es wurde bekannt, dass der Angeklagte bereits mehrfach wegen Sexualdelikten vorbestraft ist.

Der Prozess wird fortgesetzt, während die Beweisaufnahme und die Vernehmung von Zeugen geplant sind.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren