Quad-Fahrerin nach Unfall schwer verletzt – Feiger Verursacher flüchtet

Homburg – Bei einem heftigen Verkehrsunfall wurde am Freitagnachmittag (08. März 2024) eine 58-jährige Quad-Fahrerin schwer verletzt. Die Polizei berichtet, dass sich der Unfall gegen 14:16 Uhr in der Kaiserslauterer Straße 305 ereignete, als ein unbekanntes dunkles Fahrzeug abrupt bremste und dadurch einen folgenschweren Unfall verursachte.

Nach Angaben von Zeugen befuhr das unbekannte Fahrzeug, das ein Kennzeichen aus dem Kreis Kaiserslautern (KL) trug, die Kaiserslauterer Straße in Richtung Bruchmühlbach-Miesau. Die Quad-Fahrerin aus Bruchmühlbach-Miesau, die hinter dem PKW fuhr, musste stark abbremsen, verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug, welches sich überschlug und schließlich mit einem Zaun kollidierte. Die Fahrerin wurde auf die Straße geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

Dann folgte das Unfassbare: Entgegen der Verpflichtungen bei Verkehrsunfällen, verließ der Fahrer des PKWs unerkannt die Unfallstelle, ohne Hilfe zu leisten oder seine Kontaktdaten zu hinterlassen. Dies hat nun eine Fahndung und Ermittlung wegen Fahrerflucht zur Folge.

Die Polizeiinspektion Homburg bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrer oder Fahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 06841-1060 zu melden.  JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren