Regen im Saarland – Kässchmieressen fällt ins Wasser

Saarlouis – Das im Saarland, speziell im Landkreis Saarlouis, traditionell beliebte Kässchmieressen steht heute unter einem schlechten Stern. Normalerweise begeben sich am Karfreitag Tausende auf eine Wanderung, um diese regionale Köstlichkeit zu genießen. Heute jedoch droht das schlechte Wetter, das Ereignis buchstäblich ins Wasser fallen zu lassen.

Das Kässchmieressen ist tief in der regionalen Kultur des Saarlandes verwurzelt und zeichnet sich durch seine Einfachheit und Geschmacksvielfalt aus. Frisch gebackenes Brot, Quark oder handgerührter saarländischer Käse und Zwiebeln sind die Grundzutaten dieses herzhaften Gerichts. Die Zusammenkunft, oft in der freien Natur, verbindet geselliges Beisammensein mit dem Genuss der regionalen Spezialität.

Die Auswirkungen des unbeständigen Wetters treffen vor allem die Veranstalter hart, die mit hohem Einsatz und Liebe zum Detail für das Gelingen des Kässchmieressens gesorgt haben. Beliebte Treffpunkte wie der Litermont in Nalbach, der Wildscheider Hof in Düppenweiler, der Flugplatz Düren oder der Oberlimberg in Wallerfangen leiden besonders unter der regnerischen Wetterlage, die heute den ganzen Tag lang so anhalten soll.

Während hartgesottene Wanderer vielleicht noch den Weg zu ihren Kässchmier-Stätten finden, dürften viele andere dem Regen trotzen und zuhause bleiben oder auf kleinere, wetterunabhängige Aktivitäten ausweichen. Die Hoffnung bleibt, dass sich das Wetter im Laufe des Tages aufklart, damit das traditionelle Kässchmieressen doch noch in gewohnter Manier und im Kreise von Freunden stattfinden kann. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren