Schwerer Verkehrsunfall in Elm – Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwalbach – (Bildergalerie am Ende des Beitrags) Am 16. März 2024 kam es um 16:07 Uhr in Elm/Sprengen an der Autobahnauffahrt zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, der einen umfangreichen Einsatz der Rettungskräfte nach sich zog. Die Kollision löste in einem der Autos den Airbag aus und führte zum Auslaufen von Betriebsstoffen.

Zufällig war die Feuerwehr Schwalbach aufgrund der Picobello-Aktion in unmittelbarer Nähe und konnte schnell Erste Hilfe leisten und einen Notruf absetzen. Kurz darauf erreichten Krankenwagen und ein Notarzt die Unfallstelle, unterstützt vom Rettungshubschrauber Christoph 16.

Die Feuerwehr Schwalbach, die nach dem Unfall vollständig alarmiert wurde, kümmerte sich um die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe, indem sie diese mit Ölbindemittel abstreuten. Nachdem die beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt wurden, sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei.

Der Einsatz, an dem neben der Feuerwehr Schwalbach auch Rettungswagen aus Schwalbach und Völklingen sowie die Polizei Saarlouis beteiligt waren, dauerte bis 18:25 Uhr, also rund zwei Stunden und fünfzehn Minuten. Aktuell sind keine genauen Informationen über die Art der Verletzungen der Beteiligten oder ihren Gesundheitszustand bekannt. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren