Unfall auf A620 löst Kettenreaktion aus: Verursacher haut ab

Saarbrücken – Am frühen Morgen des 15. März 2024 kam es auf der A620 bei der Anschlussstelle Gersweiler in Fahrtrichtung Saarbrücken zu einem folgenreichen Verkehrsunfall. Vier Autos waren involviert, nachdem der Fahrer eines grauen Fiat Tipo beim Wechsel auf die Überholspur den nachfolgenden Verkehr missachtete.

Dieser Fahrmanöver zwang einen nachfolgenden Pkw-Fahrer zu einer abrupten Gefahrenbremsung, was eine Auffahrkollision mit drei weiteren Fahrzeugen nach sich zog. Eine 21-jährige Fahrerin aus Schwalbach erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Der verantwortliche Fahrer des Fiat Tipo mit französischem Kennzeichen entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seine Identität preiszugeben oder Hilfe zu leisten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, aber bisher sind keine genauen Angaben zum entstandenen Sachschaden möglich.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Unfallverursacher geben können, sind aufgerufen, sich mit der Polizeiinspektion Völklingen in Verbindung zu setzen, um bei der Aufklärung des Vorfalls zu helfen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren