Wochenendbilanz: Drei Festnahmen unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Neunkirchen/Illingen/St. Ingbert – Ein ereignisreiches Wochenende für die Polizei in Neunkirchen und den angrenzenden Gemeinden: Gleich drei Männer, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen und zudem mit Haftbefehlen gesucht wurden, gingen den Beamten ins Netz.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags, dem 03. März 2024, wurde die Polizeiinspektion Neunkirchen auf ein Fahrzeug aufmerksam, das bei einer anschließenden Kontrolle mehrere Verstöße offenbarte. Der 35-jährige Fahrer aus Neunkirchen war stark alkoholisiert, führte ein Auto mit falschen Kennzeichen und besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Zusätzlich belastete ihn ein Zahlungshaftbefehl. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurden mehrere Strafanzeigen gegen ihn eingeleitet.

Einen Tag zuvor, am Samstag, den 02. März 2024, zog eine allgemeine Verkehrskontrolle in Illingen einen 45-jährigen E-Scooterfahrer aus dem Verkehr, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Auch gegen ihn lag ein Haftbefehl vor, weshalb er nach der Durchführung einer Blutentnahme direkt in die JVA Ottweiler gebracht wurde.

Ebenfalls am Samstag stieß eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion St. Ingbert im Grubenweg vor einem Mehrparteienhaus auf einen polizeibekannten 26-jährigen Mann aus St. Ingbert, der mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann versuchte zu fliehen, konnte jedoch nach einer kurzen Verfolgungsjagd sicher gestellt werden. Bei ihm wurden geringe Mengen an Betäubungsmitteln gefunden, was zu weiteren strafrechtlichen Ermittlungen führt. Der Festgenommene wurde am Folgetag einer Justizvollzugsanstalt überstellt. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren