Alkohol am Steuer: Ukrainer eskaliert nach Polizeikontrolle in Eiweiler

Heusweiler-Eiweiler – Ein ukrainischer Autofahrer sorgte am frühen Sonntagmorgen für Aufsehen, nachdem er von einer Streife der Bundespolizei wegen seiner auffälligen Fahrweise in Heusweiler-Eiweiler gestoppt wurde.

Die Beamten stellten schnell fest, dass der 38-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, woraufhin er zur Polizeiinspektion Völklingen gebracht wurde, um eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Im Zuge der Verkehrskontrolle wurden der Fahrzeugschlüssel des Mannes sichergestellt und sein Führerschein beschlagnahmt.

Nach der administrativen Abwicklung der Maßnahmen wurde der Fahrer von der Dienststelle entlassen. Doch anstatt seinen Weg friedlich fortzusetzen, begann der bereits zuvor durch aggressives und sprunghaftes Verhalten aufgefallene Mann, vor der Dienststelle zu randalieren.

Aufgrund seines Verhaltens sah sich die Polizei gezwungen, den 38-Jährigen erneut in Gewahrsam zu nehmen, um weitere Störungen zu verhindern. Der Rest der Nacht verbrachte der Mann im Polizeigewahrsam, aus dem er nach seiner Ausnüchterung am nächsten Morgen entlassen wurde. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren