Frontalcrash in Saarbrücken – Person in Auto eingeschlossen

Saarbrücken – Am Montagabend (15. April 2024) hatte die Feuerwehr Dudweiler einen Einsatz bei einem Verkehrsunfall in dessen Beschreibung es um eine im Fahrzeug eingeklemmte Person ging. Gegen 21:18 Uhr ereignete sich der Vorfall im Bereich Dudweiler Straße. Ein Fahrzeug der Malteser war bereits vor Ort und hatte die Unfallstelle abgesichert.

Das Löschfahrzeug der Feuerwehr war auf dem Rückweg von der Berufsfeuerwehr, als sie zufällig auf den Unfall stießen. Sofort begann der Einheitenführer mit einer ersten Erkundung und meldete den Vorfall über Funk an die zuständige Einsatzleitzentrale. Diese entsandte weitere Einsatzkräfte zur Unfallstelle.

Vor Ort zeigte sich, dass ein Taxi mit einem PKW kollidiert war. Glücklicherweise war keine Person eingeklemmt, sondern lediglich eingeschlossen. Die Feuerwehr befreite die Person aus dem Auto und übergab sie anschließend dem Rettungsdienst. Danach wurden die Batterien an beiden Fahrzeugen abgeklemmt, um weitere Schäden zu verhindern.

Der Einsatz endete für die Feuerwehr Dudweiler nach erfolgreicher Befreiung der eingeschlossenen Person und Sicherstellung der Unfallfahrzeuge. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren