Ihm wurde die Vorfahrt genommen: Biker auf L259 schwer verletzt

Saarbrücken – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich gestern (Samstag, den 06.04.2024) gegen 12:45 Uhr zwischen Riegelsberg und Fischbach ereignet. Eine 56-jährige Autofahrerin aus Saarbrücken kollidierte auf der L 259 mit einem 41-jährigen Motorradfahrer aus Schiffweiler, der dabei schwer verletzt wurde und in ein Saarbrücker Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Unfall ereignete sich, als die PKW-Fahrerin von Riegelsberg in Richtung Fischbach unterwegs war. Ein vorausfahrendes Fahrzeug bog an der Einmündung zur L 260 ab, was die Fahrerin zu einem abrupten Bremsmanöver zwang. Infolgedessen geriet sie in den Gegenverkehr, wo der Motorradfahrer entgegenkam. Es kam zur seitlichen Kollision zwischen dem PKW und dem Motorrad, wobei der Kradfahrer zu Boden geschleudert wurde und schwer verletzt liegen blieb.

Obwohl die Autofahrerin einen Schock erlitt, blieb ihr Fahrzeug fahrbereit. Es ergaben sich keine Hinweise auf Fahruntüchtigkeit der Unfallbeteiligten. Jedoch stellte sich heraus, dass die 56-jährige Fahrerin nie im Besitz eines Führerscheins war. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wurde ein Vermeidbarkeitsgutachten durch ein Sachverständigenbüro erstellt.

Die L 259 blieb bis etwa 16:00 Uhr in diesem Teilbereich voll gesperrt, während Rettungskräfte und Polizei den Unfallort untersuchten. Gegen die Unfallverursacherin wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren