Schutzengel geben alles! Mutter (26) mit Baby überschlägt sich auf A8

Rehlingen – Die 26-jährige Fahrerin und ihr 1 Monate altes Baby blieben glücklicherweise unverletzt und kamen nur zur Beobachtung in ein umliegendes Krankenhaus, nachdem sie am Donnerstagmittag einen Verkehrsunfall auf der Autobahn hatten.

Gegen 13:00 Uhr waren sie mit einem Pkw auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Luxemburg unterwegs, als die Fahrerin ungefähr 1000 m hinter dem Rastplatz Niedmündung am Beginn einer Baustelle die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte und dort mit einem abgestellten Sicherungsfahrzeug kollidierte.

In der Folge geriet das Auto ins Schleudern, überschlug sich und kam im Baustellenbereich bei den Mittelschutzleitplanken in Unfallendstellung. Der Pkw wurde unfallbedingt massiv beschädigt und es entstand ein entsprechendes Trümmerfeld auf der Fahrbahn. Daher musste die Autobahn in Fahrtrichtung Luxemburg für die Dauer von mehreren Stunden vollgesperrt werden.

Die Polizei richtete eine Ableitung an der AS Rehlingen-Siersburg ein – allerdings kam es aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zu einer Staubildung, die zeitweise bis zur AS Dillingen-Mitte reichte. Gegen 16:00 Uhr waren die Bergungs- und Reinigungsarbeiten abgeschlossen, so dass der Verkehr wieder fließen konnte. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren