Schwerer Unfall auf der A62 – Vier Verletzte nach Aquaplaning

Freisen – Am heutigen Dienstag, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich auf der BAB 62 in Fahrtrichtung Trier zwischen den Anschlussstellen Freisen und Birkenfeld ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines schwarzen VW Passat verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug, etwa 1.600 Meter vor der Anschlussstelle Birkenfeld.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Brückenbauwerk, hob anschließend ab, überschlug sich mehrfach im neben der Fahrbahn befindlichen Unterholz und kam schließlich nach Kollision mit mehreren Bäumen zum Stillstand.

Alle vier Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die Identität der Verletzten sowie ihr genauer Gesundheitszustand sind derzeit nicht bekannt.

Die Bergung des verunfallten Fahrzeugs gestaltete sich schwierig, weshalb die BAB 62 zwischen den Anschlussstellen Freisen und Birkenfeld (Richtungsfahrbahn Trier) von 18:15 Uhr bis 19:00 Uhr gesperrt werden musste. Die Polizei leitete den Verkehr in dieser Zeit um. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren