Wütender Mob geht beim „Schmelzer Schmackes“ aus Polizei los

Schmelz – Am Freitag, den 10. Mai 2024, kam es gegen 22:00 Uhr in Schmelz zu einem tätlichen Angriff auf einen Polizeibeamten. Während der Veranstaltung „Schmelzer Schmackes“ wurden nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen im Rahmen eines Raubdeliktes zwei verdächtige Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren festgestellt. Diese sollten für weitere polizeiliche Maßnahmen zur Polizeidienststelle nach Lebach gebracht werden.

Als die Tatverdächtigen bereits im Streifenwagen saßen, solidarisierten sich etwa 20 Personen mit den Jugendlichen. Die Gruppe skandierte Parolen und zeigte aggressive Verhaltensweisen. Ein Mitglied der Gruppe warf einen mittelgroßen Stein in Richtung eines außerhalb des Streifenwagens stehenden Polizeibeamten. Der Stein verfehlte den Beamten nur knapp um etwa 60 cm auf Kopfhöhe und traf stattdessen den Streifenwagen, welcher dadurch beschädigt wurde.

Zusätzlich legten Personen aus der Gruppe Glasscherben vor die Reifen des Streifenwagens, um dessen Abfahrt zu behindern. Dank schneller Reaktion konnte weiterer Schaden abgewendet werden. Nach der Tat flüchtete die 20-köpfige Gruppe in Richtung des Autoscooters auf dem Veranstaltungsgelände.

Die Polizeiinspektion Lebach bittet um Hinweise zur Tat und sucht Zeugen, die sachdienliche Informationen liefern können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06881/5050 entgegengenommen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren