Homburg. Am 23.02.14, gg. 05:40 Uhr, war eine 49-jährige Frau aus Bexbach mit ihrem roten Renault Twingo auf der B 423 in Richtung Homburg unterwegs. Sie ordnete sich an der Anschlussstelle Homburg der BAB 6 links ein, um auf diese in Fahrtrichtung Saarbrücken aufzufahren. Während ihres Abbiegevorganges wurde sie von einem anderen PKW gerammt, der die Anschlussstellte aus Richtung Kaiserslautern kommend befuhr und nach links in die B 423 einbog, ohne die Vorfahrt der Frau zu beachten. Nach der Kollision setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

Anhand von an der Unfallstelle sichergestellten Spuren dürfte es sich um einen dunkelfarbenen PKW aus dem Bereich Kaiserslautern handeln.

Die geschädigte Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An ihrem Renault Twingo entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich an die PI Homburg unter der 06841/1060 zu wenden.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare