Neunkirchen/Saar. Bei einem Einbruch im städtischen Klinikum Neunkirchen wurden insgesamt sechs hochwertige medizinische Geräte für endoskopische Eingriffe entwendet. Bislang unbekannte Täter waren in der Zeit zwischen vergangenem Samstag (05.08.2017), 19:00 Uhr, und dem heutigen Montag (07.08.2017), 07:30 Uhr, in die endoskopische Abteilung der Klinik eingebrochen.
Die Unbekannten begaben sich in den frei zugänglichen Krankenhausbereich und brachen auf der Station für Endoskopie die Schlösser zu mehreren Räumen auf. Es gelang ihnen schließlich vier Coloskope (zur Dickdarmuntersuchung) und zwei Geräte mit Kameraoptik (zur Gallenuntersuchung) zu stehlen und mit der Beute unerkannt zu entkommen. Der Gesamtwert aller entwendeten Geräte liegt in einem sechsstelligen Bereich.

Zeugen, die eventuell sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst (Tel. 0681/962-2133) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare