Anzeige:

Am Sonntag, 09.02.2020, gegen 04:00 Uhr, verursachte ein 19-Jähriger betrunkener Autofahrer einen schweren Verkehrsunfall in der Brebacher Landstraße. Der Fahrer fuhr von der Innenstadt kommend in Fahrtrichtung Brebach.

Auf der gerade verlaufenden Strecke verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, riss zunächst rechtsseitig mehrere Holzpfosten mit und kollidierte schließlich mit einem Baum. Der Fahrer flüchtete zunächst fußläufig. Der Pkw wies einen Totalschaden auf. Die Brebacher Landstraße musste aufgrund weit gestreuter Fahrzeugteile voll gesperrt werden.

Im Rahmen anschließender Fahndungsmaßnahmen konnte der Fahrer im umliegenden Bereich eine Stunde später festgestellt werden.

Er wurde wegen Unterkühlung und leichter Gesichtsverletzungen ins Winterbergklinikum verbracht. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Führerschein wurde einbehalten und eine Blutprobe entnommen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare