Sufffahrten, Busunfälle etc. Rund um Kaiserslautern ging es gut ab

Frau (36) wollte mit 1,56 Promille in Miesenbach im Kreisel abkürzen
Dass sich Alkohol im Straßenverkehr nicht verträgt, muss eine 36-jährige Golf-Fahrerin aus Kaiserslautern erfahren. Sie kommt am frühen Freitagmorgen von der Landstraße zwischen Landstuhl und Ramstein ab und landet auf dem dortigen Verkehrskreisel. Mit einem Wert von 1,58 Promille ist sie absolut fahruntüchtig. Ihr wird eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. In der Folge muss sie sich wegen dem Verkehrsdelikt verantworten.

Anzeige:

 

Originalbild: Verkehrsunfall am Kreisel

Kollision zwischen Motorrad und PKW – beide Beteiligte verletzt
Am Karfreitag kam es um 15:49 Uhr auf der B47 zwischen Marnheim und Zellertal zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 48-jähriger Motorradfahrer aus Worms fuhr hierbei aus Richtung Marnheim kommend in Fahrtrichtung Zellertal.

Eine 20-jährige Autofahrerin aus dem Donnersbergkreis fuhr von der Hauptstraße in Albisheim nach links auf die B47 in Richtung Marnheim auf. Hierbei bemerkte sie den bevorrechtigten, von links kommenden Motorradfahrer zu spät, sodass es im Einmündungsbereich B47/Hauptstraße zur Kollision kam.

Dadurch wurde der 48-Jährige von seinem Fahrzeug geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Die 20-Jährige wurde leicht verletzt. Beide wurden in verschiedene Krankenhäuser verbracht.

Die Ermittlungen hinsichtlich der genauen Unfallursache dauern an. Die Unfallstelle musste für die Dauer der Unfallaufnahme mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr gesperrt werden.

Originalbild: Unfallstelle

Motorradfahrer bei Altenglan schwer verletzt
Zu einem Unfall zwischen einem LKW und einem Motorrad kam es am Freitag, den 15.04 gegen 12:25 in der Ortslage Patersbach. Nach ersten Ermittlungen missachtete ein LKW-Fahrer, welcher von der Brückenstraße in die Hauptstraße einbiegen wollte, die Vorfahrt des von links kommenden Motorradfahrers. Es kam zur Kollision zwischen dem Leichtkraftrad und dem Aufbau des LKW. Der 16-jährige Zweiradfahrer zog sich nach ersten Einschätzungen schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Unfallstelle musste für circa 2,5 Stunden gesperrt werden, wodurch es zu leichteren Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Neben der Polizei Kusel und dem Rettungsdienst waren die Feuerwehr der VG Kusel-Altenglan sowie die US – Militärpolizei im Einsatz.

 

Originalbild: Beschädigtes Leichtkraftrad

Verkehrsunfall mit Linienbus in Lohnsberg
Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 14:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus auf der L401 bei Lohnsfeld. Der Busfahrer wollte mit seinem Fahrzeug, aus Richtung Lohnsfeld kommend, auf die L390 nach Winnweiler einbiegen.

Hierbei übersah er einen aus Richtung Alsenbrück-Langmeil kommenden Kleinwagen. Die Fahrerin des Kleinwagens konnte nicht mehr bremsen und stieß gegen die Seite des Busses. Fahrerin und Beifahrer des Kleinwagens wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ihr Fahrzeug erlitt jedoch einen Totalschaden. Auch der Linienbus wurde erheblich beschädigt. Die Insassen des Busses blieben unverletzt.

Originalbild: Unfallbeteiligte Fahrzeuge

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren