Naßweiler. Heute Morgen (10.01.2014) gegen 02:35 Uhr wurde die Polizei von einer aufmerksamen Anwohnerin in Kenntnis gesetzt, dass in Naßweiler, Nassauerstraße ein Haus brenne, Flammen schlagen aus dem Fenster. Bei Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits mit Löscharbeiten beschäftigt. Bei dem Objekt handelt es sich um ein 2 ½ geschossiges Einfamilienhaus. Von den sieben Bewohnern war zur Brandzeit nur eine männliche Person im Alter von 23 Jahren anwesend.

Dieser erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde in die SHG-Klinik Völklingen verbracht. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar, die Küche ist vollständig ausgebrannt, das erste Obergeschoss ist vollständig verrußt. Brandursache ist vermutlich in Brand geratenes Fett, welches auf dem Herd in der Küche erhitzt wurde und Feuer fing.

Die Nassauerstraße wurde während des Einsatzes vollständig gesperrt.

[youtube id=“H40MqvtA424″ width=“633″ height=“356″]

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare