Am Dienstag den 25.02.2014, gegen 18.40 Uhr, befuhr eine 25-jährige junge Frau aus Dillingen mit ihrem blauen Opel Corsa die Autobahn 8 von Rehlingen in Richtung Dillingen. An der Anschlussstelle Dillingen Mitte fuhr sie auf die Ausfahrt, als ein Lastzug sie über die Sperrfläche überholte und vor ihr auf die Ausfahrt fuhr.

Nur durch eine Notbremsung konnte sie eine Kollision verhindern. Der Lastzug hielt dann jedoch auf der Ausfahrt an, begann plötzlich zurück zu setzen, fuhr bis ca. 15 m auf den Corsa der jungen Frau auf und wurde dann wieder angehalten. Die junge Frau hatte gerade mit ihrem Handy die Polizei verständigt, als der Lastzug sich wieder rückwärts in Bewegung setzte.

Auch die junge Frau fuhr rückwärts in Richtung auf einen weiteren Pkw, der mittlerweile ebenfalls auf der Ausfahrt halten musste, zu. Als der Lastzug wieder gestoppt wurde und den Blinker links setzte, gelang es der jungen Frau durch die nun entstandene Lücke an dem Lkw vorbei die Ausfahrt zu befahren. Vermutlich ist der Lkw wieder auf die Autobahn gelenkt worden, die junge Frau war nur froh, dass sie von dem Lastzug nicht zerquetscht wurde und mit heiler Haut davon kam.

Sie konnte lediglich den Sattelauflieger, der das Kreiskennzeichen „OHA“ trug, beschreiben: Grundfarbe weiß, vermutlich geschlossener Kastenaufbau, mit einer reflektierenden weiß/gelb/roten Umrandung an den Kanten.

Hinweise zu dem Vorfall, oder Lastzug bitte an die Polizeiinspektion Dillingen 06831-9770.

Kommentare

Kommentare