Losheim. Am vergangenem Samstag, gegen 14:15 Uhr, ereignete sich in Losheim am See, Haagstraße, ein räuberischer Diebstahl auf dem Gelände eines Schuhgeschäftes. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei betraten 2 Frauen kurz nach 14:00 Uhr, das Schuhgeschäft. Als beide vor Verlassen des Geschäftes die Kassenzone passiert hatten und der akustische Alarm auslöste, wurden sie von einer Mitarbeiterin zu ihren Einkaufstaschen befragt. Die Frauen ignorierten die Frage jedoch und flüchteten sofort in Richtung Kundenparkplatz. Als die Mitarbeiterin, die gemeinsam mit 2 Kunden die Verfolgung der Frauen aufnahm, eine der Flüchtenden auf dem Parkplatz ergreifen und festhalten konnte, setzte diese unvermittelt Pfefferspray gegen die Verfolger ein. Beide Frauen konnten im Anschluss in Richtung Ortsmitte Losheim flüchten. Die Geschädigten erlitten durch die Sprühstöße leichte Verletzungen im Bereich der Augen und Atemwege und mussten in einer Klinik ärztlich behandelt werden.

Personenbeschreibung:

Täterin 1, welche das Pfefferspray einsetzte
ca. 40-50 Jahre alt, 1,70m groß, helle Hautfarbe, blond gelockte, rückenlange Haare, führte eine große Handtasche mit sich, sprach osteuropäisches Dialekt

Täterin 2
ca. 35-45 Jahre alt, 1,70m groß, helle Hautfarbe, schwarzer Bob-Haarschnitt, bekleidet mit schwarzem Shirt und roter Jeans, führte eine große dunkelrote Handtasche mit sich, sprach osteuropäisches Dialekt.

Personen, die Hinweise zu dem Vorfall oder den beiden Täterinnen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare