AllgemeinPolizei NewsRV Saarbrücken

Brandalarm wegen zu heißer Dusche in Wehrden

::Werbung::

Wehrden. Am Samstag, dem 21.03.2015, rückten Polizei und Feuerwehr gegen 07:00 Uhr zu einem Firmenanwesen in Wehrden aus, weil die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.

Werbung:

Es stellte sich heraus, dass ein Mitarbeiter die Personaldusche im Untergeschoss genutzt hatte und der aufsteigende Dampf den Rauchmelder ausgelöst und so den Alarm verursacht hatte.

:Werbung:

Entsprechend lag keine Gefahr vor, die Feuerwehr oder Polizei hätten beheben müssen oder können, sondern nur eine schön heiße Dusche am Morgen.

 

:Werbung:
[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren