Am 29.03.2017, gegen 12:20 Uhr kam es in der Königstraße bzw. Hüttenbergstraße in Neunkirchen zu einer Gefährlichen Körperverletzung in Verbindung mit einer Sachbeschädigung sowie Beleidigung zum Nachteil einer 39-jährigen Frau aus Neunkirchen. Die Geschädigte berichtete, dass sich ihr ein unbekannter Mann von hinten näherte, sie herumdrehte und ihr gezielt in den Mund spuckte.

Anschließend habe sich der Mann in Richtung Jakobstraße entfernt. Die Geschädigte ging dem Mann gemeinsam mit einer anderen Frau hinterher bis der Mann aus einer Ausfahrt herauskam und die Geschädigte mit großen Steinen bewarf, von denen jedoch keine der Frauen getroffen wurde. Nachdem der Mann zunächst zügig weiter ging, drehte er sich plötzlich um, lief in Richtung der Geschädigten und sprang ihr mit beiden Beinen bzw. Knien auf die Brust wodurch die Frau zu Boden fiel. Im Rahmen der Tatausführung soll der Beschuldigte die Geschädigte zudem heftig beleidigt haben.

Durch den Sturz erlitt die Geschädigte leichte Schürfwunden am linken Unterarm. Weiterhin wurde ihr Handy, ein weißes IPhone 7 im Wert von 799,- Euro, durch den Sturz beschädigt.

Die Person konnte durch die Geschädigte und ihre Begleiterin wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 30-35 Jahre alt, ca. 170m groß, dunkel blaue Jeanshose, sportliche Glanzjacke mit hellen Streifen am Ärmel, schiefe Zähne, kleine Augen, leicht gelockte Haare bis zu den Ohren und südländisches Aussehen mit südländischem Akzent.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Neunkirchen unter der Tel.: 06821/2030 zu melden.

Kommentare

Kommentare