Anzeige:

m frühen Abend des 13.11.2018 kam es auf der Autobahn A6 in Richtung Saarbrücken an der Anschlussstelle Ramstein zu einem Verkehrsunfall.

Wegen der dortigen Verengung der Fahrbahn kam es zu einem Stau. Die von hinten kommenden Fahrzeuge erkannten , vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit, die Situation zu spät und fuhren in das Stauende.

Es waren insgesamt 8 Fahrzeuge ineinander verkeilt. Öl und Treibstoff lief aus einigen Fahrzeugen aus. 3 Personen wurden verletzt und mussten zur weiteren Versorgung ins Westpfalzklinikum verbracht werden.

Die Bereitschaft der Autobahnmeisterei musste verständigt werden um die Fahrbahn zu reinigen. Es waren mehrere Abschleppdienste und acht Mann der Feuerwehr Kaiserslautern vor Ort. Es entstand ein Stau von ca. 9km Länge, da die Unfallstelle nur einspurig passiert werden konnte. Der Gesamtschaden wird auf ca. 30000 EUR geschätzt.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare