Anzeige:

Saarbrücken. Am gestrigen Nachmittag ereignete sich gegen 15:10 Uhr ein aufsehenerregender Verkehrsunfall in der Saarbrücker Stephanstraße.

Ein Pkw, welcher die Betzenstraße von der Wilhelm-Heinrich-Brücke kommend befuhr, prallte hierbei mit erhöhter Geschwindigkeit gegen die Rückseite des Wartehäuschens der Saarbahn-Haltestelle „Johanneskirche“. Dabei zerbarsten mehrere der Glaselemente des Unterstandes, der Pkw wurde ebenfalls stark beschädigt.

Anzeige:

Wie sich nach Eintreffen der Polizei herausstellte, war die 82-jährige Fahrerin des Unfallfahrzeugs stark alkoholisiert. Glücklicherweise wurde sie, bis auf eine blutende Nase, nicht schlimmer verletzt – weitere unbeteiligte Personen wurden bei dem Aufprall auch nicht verletzt.

Die Unfallfahrerin erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige:

Zur Bergung des Pkw sowie weiterer Maßnahmen musste die Stephanstraße für etwa eine Stunde voll gesperrt werden, weswegen es zu einer merklichen Beeinträchtigung des innerstädtischen Verkehrs kam.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: