Anzeige:

Am 17.01.2020, gegen 22:30 Uhr, kam es im Bereich des abgerissenen, alten Stadtbades sowie des Aufganges zu dem Rathaus der Stadt Homburg zu einem Raubdelikt, begangen durch mehrere bislang unbekannte Täter.

Hierbei sprach einer der bislang unbekannten Täter den späteren Geschädigten an und schlug diesem nach dessen Annäherung unvermittelt eine Glasflasche in sein Gesicht.

Anzeige:

In der Folge kam es zu einer weiteren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen dem Geschädigten und seinem Begleiter sowie der 5 bis 6-köpfigen Tätergruppe. Hierdurch trugen der Geschädigte sowie dessen Begleiter erhebliche Verletzungen davon und dem Geschädigten wurde währenddessen seine Geldbörse entwendet. Personenbeschreibung des Haupttäters: blonde Haare, blaue Augen, ca. 175-180 cm groß, kräftige Statur, ca. 20-30 Jahre, deutsche Sprache mit saarländischem Dialekt

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern, dem genauen Tatort oder dem Tathergang geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel.: 06841 – 1060) in Verbindung zu setzen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare