Diebstahl in Saarlouiser Geschäfte: Polizei schnappt 21-Jährigen – Kollegen weiter flüchtig

Hochwertige Kleidungsstücke und zahlreiche Parfumartikel im Gesamtwert von rund 1.000 Euro waren am späten Mittwochnachmittag (09.02.2022, 17:45 Uhr), die Beute eines männlichen Trios bei einem Diebstahl aus einem Saarlouiser Kaufhaus und einer in der Nähe befindlichen Parfümerie im Bereich des „Kleinen Marktes“.

Anzeige:

Eine Mitarbeiterin des Kaufhauses informierte die Polizeiinspektion Saarlouis über die Flucht mehrerer, mutmaßlicher männlicher Täter, die dem Verkaufspersonal in verdächtiger Art und Weise auffielen. Die drei Männer entnahmen mehrere hochwertige Kleidungsstücke aus der jeweiligen Warenauslage, entfernten in den Umkleidekabinen die Sicherungsetiketten, bekleideten sich teilweise mit dem Diebesgut und flüchteten anschließend.

Ein unbeteiligter Passant stellte sich einem der Täter noch in den Weg, um diesen an der Flucht zu hindern und festzuhalten. Dies misslang, da der Zeuge gewaltsam zur Seite gestoßen wurde. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen – und hier spielte die unmittelbare Nähe der Polizeidienststelle den Einsatzkräften in die Karten – konnte einer der Tatverdächtigen unweit des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Der 21-Jährige, tunesische Staatsangehörige, trug eine neuwertige Jacke der Marke „Calvin Klein“. Er führte zudem eine Tragetasche mit sich, in der sich zehn original verpackte Parfums der Marken „Armani“, „Chanel“ und „Dior“, befanden. Bei seiner Durchsuchung konnte auch ein Messer mit feststehender Klinge (ca. 7 cm Länge) aufgefunden und sichergestellt werden, er stand zudem unter Drogeneinfluss.

Am Donnerstag (10.02.2022), wurde der 21-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Anschließend wurde er in die JVA Saarbrücken verbracht. Die Ermittlungen dauern an.

Personen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldienst der Saarlouiser Polizei unter der Telefonnummer 06831 / 9010 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren