Drogen, Drogendealer, Einbrecher & Alk – Ein Streifzug durch die luxemburgische Nacht

Cannabisplantage in Esch entdeckt – Festnahme
Am Freitagnachmittag wurde der Polizei ein Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus in Esch/Alzette gemeldet. Beim Betreten der gemeldeten Wohnung mussten Polizeibeamte feststellen, dass in der Wohnung eine Cannabisplantage angelegt worden war : insgesamt befanden sich rund 170 Cannabispflanzen vor Ort, sowie zahlreiche Utensilien zur Cannabiszucht.

Anzeige:

Infolgedessen wurden im Zuge weiterer angeordneter Durchsuchungen eine größere Menge Cannabis, Samen, eine Gaspistole, ein Schlagring, eine große Bargeldsumme sowie weitere Utensilien beschlagnahmt.

Der Nutzer der Wohnung wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und am Samstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete.

 

Festnahme eines mutmaßlichen Drogendealers in Luxemburg-Stadt
Am Freitagabend konnten Polizeibeamte eine mutmaßliche Drogenübergabe in Luxemburg-Stadt beobachten. Alsdann nahmen sie die Verfolgung des vermeintlichen Dealers auf und konnten diesen wenig später stellen. Er wurde zur Polizeidienststelle mitgenommen und die Staatsanwaltschaft wurde kontaktiert.

Wie sich herausstellte, hatte die Person nicht nur eine zunächst aufgefundene Kokainkugel und eine hohe Bargeldsumme bei sich : Gelegentlich der angeordneten ärztlichen Untersuchung wurde ebenfalls festgestellt, dass sich 15 Fremdkörper im Bauch des Mannes befanden. Dieser wurde daraufhin auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und am Samstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete.

 

Mutmaßlicher Täter eines versuchten Einbruchsdiebstahls in Cessange festgenommen
Am Freitagabend entdeckten Einwohner eines Mehrfamilienhauses in Cessange gegen 20.15 Uhr eine Person im Untergeschoss des Gebäudes, welche sich augenscheinlich unerlaubt Zutritt verschafft und Keller aufgebrochen hatte. Die Person ergriff sodann die Flucht, konnte aber wenig später seitens einer Polizeistreife angetroffen und gestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der mutmaßliche Täter des versuchten Einbruchsdiebstahls festgenommen und am Samstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

In Strassen wurde am Freitagnachmittag die Einwohnerin eines Einfamilienhauses auf eine Person aufmerksam, welche eines der Fenster des Hauses einschlug. Als diese bemerkte, dass sie entdeckt worden war, ergriffen sie und eine weitere Person die Flucht. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Polizei ermittelt.

 

Auto überschlägt sich – Fahrer unter Alkoholeinfluss
Gegen 20:30 Uhr wurde der Polizei am Freitagabend ein Verkehrsunfall im Norden des Landes gemeldet. Eine Person hatte auf der N12 (Höhe Kreisverkehr Antoniushaff) die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war in den Seitengraben gefahren, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug.

Wie sich herausstellte, stand die Fahrerin unter übermäßigem Alkoholeinfluss. Das Fahrverbot wurde zugestellt und es wurde Protokoll erstellt. Die alleinige Insassin des Fahrzeugs trug keine weiteren Verletzungen davon.

 

Alkoholisierter Fahrer entzieht sich Polizeikontrolle
Als Polizeibeamte gegen Mitternacht eine Verkehrskontrolle an einem Fahrzeug in der städtischen Avenue de la Faïencerie durchführen wollten, entzog sich dieses und flüchtete. Nachdem die Polizisten die Verfolgung aufgenommen hatten, konnte das Auto in der Avenue de la Porte-Neuve gestoppt werden. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer unter übermäßigem Alkoholeinfluss. Der Führerschein wurde eingezogen, das Fahrzeug immobilisiert und es wurde Protokoll erstellt.

Weiterhin wurde gegen 03:15 Uhr in Bartringen ein Unfall gemeldet, bei welchem ein Fahrzeug über eine Straßeninsel gefahren und anschließend in der Mitte eines Kreisverkehrs gelandet war. Der Führerschein des stark alkoholisierten Fahrers wurde eingezogen und es wurde Protokoll erstellt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Zu weiteren Führerscheinentzügen aufgrund von Fahrten unter Alkoholeinfluss kam es in der vergangenen Nacht in Luxemburg-Stadt, Zolwer, Lamadelaine und Mertert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren