Mit Container an Brücke hängen geblieben – LKW Fahrer schwer an Rücken verletzt

Auf einmal hat es fürchterlich geknallt. Ein LKW-Fahrer ist beim Rangieren mit seinem Container-Schlepper an einer Brücke hängen geblieben und hat sich dabei massiv verletzt. Passiert ist der Unfall heute Mittag gegen 13 Uhr 15 in Kalsbrunn. Im dortigen Industriegebiet „Zum alten Bergwerg“ wollte der Fahrer unter einer Überführung hindurchfahren. Er vergaß allerdings, dass der Container, welchen er geladen hatte angekippt war. Eine Stellung, die beispielsweise für das Ausschütten der Containerinhalte genutzt wird. 

Originalaufnahme

In dieser Stellung war das Fahrzeug aber zu hoch. Der Fahrer blieb mit seinem Fahrzeug an der Brücke hängen. Der LKW muss abrupt gestanden haben, weil der Fahrer dadurch starke Rückenverletzungen erlitten hat. So stark, dass sogar ein Rettungshubschrauber kommen und den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus bringen musste. Augenzeugenberichten zu Folge konnte er sich nicht mehr bewegen. Ob seine Wirbelsäule bei dem Unfall zu Schaden kam, ist aktuell noch nicht bekannt.

Originalaufnahme

Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften vor Ort. Die Bergung des havarierten Fahrzeuges dauert zur Stunde noch an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren