Werbung

Anzeige:

 

Nach Streit in Losheim: Mann beginnt Haus einer Frau abzufackeln

Aus Verärgerung nach einem Streit kündigte ein Mann aus Losheim am See an, ein Haus „abzufackeln“. Nachdem er diese Drohung ausgestoßen hatte, übergoss er im Bereich der Küche des Wohnanwesens mehrere Holzlatten mit Benzin aus einem Kanister und setzte diese in Brand.

Als die Bewohnerin des Hauses kurz darauf eintraf, kam es zu einem Streitgespräch mit dem Mann, der drohte, das Anwesen weiter in Brand zu stecken. Die Bewohnerin informierte hierauf per Notruf die Polizei, woraufhin der Brandstifter versuchte, die in Brand geratenen Holzlatten zu löschen.

Hiernach flüchtete er aus dem Haus. Beim Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes hatte die Bewohnerin die restlichen brennenden Latten gelöscht. Die Feuerwehr lüftete das Wohnhaus, welches weiterhin bewohnbar ist.

Der flüchtige Brandstifter konnte bisher noch nicht ergriffen werden, obwohl Beamte verschiedener Einheiten (Bereitschaftspolizei, Operative Einheit und Kräfte der Polizeiinspektion Nordsaarland) in die Fahndungsmaßnahmen einbezogen waren. Der namentlich bekannte Mann muss sich jetzt einem Verfahren wegen versuchter schwerer Brandstiftung stellen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren