Werbung

Anzeige:

 

Zwei E-Scooter-Fahrer sterben bei schlimmem Unfall in Saarbrücker City

Werbung

(Zu diesem Artikel liegt mittlerweile ein Update vor) Saarbrücken – Zwei Menschen sind bei einem tragischen Unfall am späten Dienstagabend, dem 6. Juni, in Saarbrücken auf tragische Weise ums Leben gekommen. Das berichtet die Saarbrücker Zeitung am Morgen. Wie die Polizei bestätigt, handelte es sich bei den Opfern um zwei Personen, die gemeinsam auf einem E-Scooter fuhren. Die Einsatzkräfte wurden gegen 23.20 Uhr zum Ort des Unglücks in der Innenstadt, der Viktoriastraße (Nähe C&A und Kaufhof), gerufen.

Laut Berichten aus der Polizeiführungs- und Lagezentrale in der Landeshauptstadt war ein Autofahrer an dem Unfall beteiligt. Bisherigen Informationen zufolge kam es zu einer Kollision zwischen dem Audi A6 und dem elektrisch betriebenen Roller. Durch die Kollision stürzten die beiden Personen vom E-Scooter. Während der 44-jährige Fahrer des Autos unverletzt blieb, starb eines der Opfer noch am Unfallort. Das zweite Opfer erlag wenig später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

Die Identität der Verstorbenen wurde von der Polizei noch nicht offiziell bestätigt, da diese bei einer der Personen noch nicht vollständig geklärt sei. Es wird angenommen, dass es sich bei den Opfern um einen Mann und eine Frau handelt, aber Angaben zum Alter wurden bisher nicht gemacht.

Um den genauen Hergang des Unfalls zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter noch in der Nacht an den Unfallort gerufen. Die betroffene Strecke war während dieser Zeit gesperrt. Derzeit gibt es noch keine detaillierten Informationen darüber, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren