Werbung

Anzeige:

 

Geburtstagsfeier eskaliert: Polizeieinsatz in Saarbrücken-Rußhütte endet mit verletzten Beamten

Saarbrücken – In der Nacht auf den 17. September 2023 kam es in Saarbrücken-Rußhütte zu einem Großeinsatz der Polizei, nachdem eine Geburtstagsfeierlichkeit mit etwa 70 Teilnehmern aus dem Ruder gelaufen war. Wie die Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach berichtet, ging gegen 00:30 Uhr eine erste Meldung wegen ruhestörenden Lärms ein.

Bei der ersten polizeilichen Überprüfung vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um eine Geburtstagsfeier handelte. Der Veranstalter der Feier wurde zur Ruhe ermahnt, mit dem Hinweis, dass bei erneuter Ruhestörung die Auflösung der Feier in Erwägung gezogen würde.

Gegen 01:30 Uhr ging eine weitere Meldung bezüglich der Feier ein, worauf die Polizei erneut an den Ort des Geschehens gerufen wurde. Zu diesem Zeitpunkt konnte festgestellt werden, dass der Lärmpegel sogar noch deutlich zugenommen hatte. Der Veranstalter weigerte sich jedoch, die Feier aufzulösen, woraufhin sich eine angespannte und bedrohliche Situation entwickelte.

Etwa 15 Gäste bewegten sich in aggressiver Manier auf die Polizeibeamten zu, sodass Verstärkung angefordert werden musste. Im weiteren Verlauf des Einsatzes kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen mehrere Gäste die Einsatzkräfte attackierten. Fünf Polizisten erlitten dabei leichte Verletzungen. Erst durch die Mobilisierung eines erheblichen Polizeiaufgebots konnte die tumultartige Situation beruhigt und die Feier schließlich aufgelöst werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren