Am Dienstag, den 19.11.2013, gg. 07:30 Uhr,  befuhr ein Pkw den rechten Fahrstreifen der BAB 623 in Fahrtrichtung  Saarbrücken.

Unmittelbar im Bereich der Autobahnbrücke, welche die Grühlingstraße in der Ortslage Sulzbach überquert, beabsichtigte die Fahrzeugführerin das  vor ihr  fahrende Fahrzeug zu überholen, setzte ihren Fahrtrichtungsanzeiger nach links und merkte sodann, dass sich neben ihr ein Fahrzeug befindet, steuerte ihr Fahrzeug nun gegen die rechtsseitig von ihr befindliche Schutzplanke und blieb stark unfallbeschädigt auf der rechten Fahrspur stehen.

Im Nachfolgenden geschah noch ein Folgeunfall, jedoch ohne größeres Schadensausmaß.

Glücklicherweise kam es lediglich zu Blechschäden, die allesamt wieder behoben werden können.

Durch die beiden Verkehrsunfälle kam es zu im Bereich der BAB 623 und der BAB 8 zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare