Saarlouis. Am Freitagnachmittag, gegen 17:20 h, konnte die Ladendetektivin eines Saarlouiser Kaufhauses eine 30-jährige polnische Staatsbürgerin, mit Wohnsitz in Saarlouis, beim Diebstahl von mehreren Kleidungsstücken beobachten. Die Diebin wurde von der Detektivin vor dem Kaufhaus angesprochen  und festgehalten. Bei der anschließenden Kontaktaufnahme mit der PI Saarlouis wurde die Detektivin von einem Mann angerempelt, der die Diebin aufforderte weg zu laufen. Hierauf biss die Diebin der Detektivin in die Hand und wollte sich losreißen.

Bei dem entstehenden Gerangel musste die gewaltbereite Frau ihre Handtasche zurück lassen und konnte mit ihrem Komplizen zunächst unerkannt entkommen.  In der Handtasche befanden sich Ausweispapiere und die gestohlene Ware.

Am frühen Freitagabend sprach die Diebin bei der PI Sarlouis vor und beanzeigte den Verlust ihrer Handtasche. Schnell konnte hierbei der Tatzusammenhang mit dem Geschehen vor dem Kaufhaus festgestellt werden. Im Rahmen einer Vernehmung gab die Frau schließlich den Ladendiebstahl zu. Diese muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Ermittlungen bezüglich des Mittäters werden noch angestellt.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare