Lebach. Nach der Vergewaltigung einer 21-jährigen Frau am gestrigen Sonntagabend (16.03.2014) auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Heeresstraße (B 268) in Lebach sucht die Polizei nach Zeugen.

Die junge Frau stand gegen 19:15 Uhr an der Bushaltestelle in der Heeresstraße in Lebach in der Nähe der dortigen McDonalds-Filiale, als sie von einem dunkelhäutigen Mann in englischer Sprache angesprochen wurde. Unvermittelt attackierte dieser die Frau und zerrte sie auf den nahegelegenen Parkplatz des Aldi-Marktes. Dort warf er die Frau zu Boden und verging sich an ihr.

Gegen 20:00 Uhr hörten Passanten die Hilfeschreie einer Frau. Unmittelbar danach bemerkten sie einen dunkelhäutigen Mann, der über den Parkplatz der McDonalds-Filiale in unbekannte Richtung davonlief. Kurz darauf trafen sie auf die erheblich verletzte Frau. Diese wurde aufgrund ihrer Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Der mutmaßliche, dunkelhäutige Täter soll etwa 25 bis 35 Jahre alt und 165 bis 170 cm groß gewesen sein. Er hatte eine schlanke Figur, kurze, schwarze gelockte Haare und trug eine schwarze Stoffjacke und eine schwarze Hose.

Sachdienliche Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0681/962-2133.

 

Kommentare

Kommentare