Schwerer Auffahrunfall auf der A 63

Am Samstagmorgen kurz vor 3 Uhr kam es auf der A 63 zu einem Auffahrunfall, wobei ein 18-jähriger Fahranfänger schwere Verletzungen erlitt. Der 18-Jährige war mit seinem Audi auf der A 63 von Mainz kommen in Richtung Kaiserslautern unterwegs gewesen, als er kurz nach der Anschlussstelle Sembach ungebremst mit dem Anhänger eines Sattelzugs kollidierte.9ab60876

Anzeige:

Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Auto total zerstört, während er selbst schwerverletzt ins Krankenhaus verbracht werden musste. Einer ersten Befragung nach, konnte sich der Pkw-Fahrer nicht mehr an den Unfallhergang erinnern, so dass die Unfallursache noch nicht geklärt werden konnte.

Der 45-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 25.000 Euro belaufen. Im Verlauf der Unfallaufnahme sowie der Aufräumarbeiten war der rechte Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt.

 

 

[symple_accordion title=“Hinweis“] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. [/symple_accordion_section]

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren