Am späten Abend des 26.07.2014, gegen 23:54 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 51, zwischen den Kleinblittersdorfer Gemeindeteilen Rilchingen-Hanweiler und Auersmacher zu einem Verkehrsunfall.1 Hier kam es zum frontalen Zusammenstoß zwischen dem schwarzen Mercedes eines 25-jährigen Kleinblittersdorfers und dem blauen Peugeot einer 59 Jahre alten Kleinblittersdorferin. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß stark beschädigt.

Der Peugeot schleuderte nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn und stieß rechtsseitig gegen einen Baum im Straßengraben, wo er in Unfallendstellung gelangte. Die Fahrerin des Peugeot verstarb an der Unfallörtlichkeit. Der Fahrer des Mercedes und seine 20-jährige Beifahrerin wurden im Zuge des Unfallgeschehens leicht verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Die Bundesstraße 51 musste im besagten Bereich aufgrund der Bergungsarbeiten und Spurensicherung bis um 05:45 Uhr voll gesperrt bleiben.

2Die Gründe für den Zusammenstoß sind noch nicht abschließend geklärt. Fahruntüchtigkeit aufgrund von alkoholischer Beeinflussung oder von Betäubungsmitteln bzw. Medikamenten lag nicht vor. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Weitere Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizei in Saarbrücken-Brebach (0681-98720) in Verbindung zu setzen.

 

 

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare