Saarbrücken. Bei einem Verkehrsunfall in Saarbrücken-Malstatt, Lebacher Straße, wurden am 30.06.2014, gegen 15:00 Uhr, zwei Personen schwer verletzt. Der Unfallverursacher, ein 54-jähriger Saarbrücker, fuhr mit seinem Pkw ungebremst auf einen geparkten Pkw auf. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der geparkte Pkw wiederum auf ein davor geparktes Motorrad geschoben. Die beteiligten Fahrzeuge stießen anschließend noch gegen eine Werbetaffel und eine Hauswand. Die beiden Mitfahrer im Pkw des Unfallverursacher mussten schwer verletzt in Saarbrücker Kliniken behandelt werden. Der Fahrer des Pkw erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei beziffert den Gesamtsachschaden auf 40.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Lebacher Straße in Richtung Stadtmitte gesperrt werden.

 

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare