AllgemeinPolizei News

Bundespolizei registriert 17 Flüchtlinge am vergangenen Wochenende

::Werbung::

Saarbrücken. Von Freitag bis Montag registrierte die Bundespolizeiinspektion Bexbach 17 unerlaubt Eingereiste. Die Feststellungen wurden überwiegend im Zug von Paris nach Frankfurt/Main und im Bereich des Hauptbahnhofes in Saarbrücken getroffen.

Werbung:

Zwölf Personen kamen aus Syrien, drei aus Eritrea, einer aus Afghanistan und einer aus Ägypten. Bis auf den Alleinreisenden dreizehnjährigen Afghanen, waren alle im Alter zwischen 18 und 38 Jahren.

:Werbung:

Alle Flüchtlinge äußerten ein Asylbegehren und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die zuständigen Stellen im Saarland weitergeleitet

 

:Werbung:

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren