Völklingen. In der Neujahrsnacht, 1. Januar, gegen 2:30 Uhr ereignete sich in der Püttlinger Straße in Völklingen ein spektakulärer Verkehrsunfall. Ein, mit mehreren Personen besetzter, Peugeot Kombi war im dichten Nebel in Fahrtrichtung Püttlingen unterwegs.IMG_9930

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und Sichtweiten von unter 20 Metern übersah der 26-jährige Fahrzeugführer aus Lebach einen Kreisverkehr. Das Fahrzeug schoss über die Mittelinsel, riss einen Zierstein um und krachte anschließend frontal in einen Lampenmast.

Anzeige:

Ein Mitfahrer musste verletzt in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 0,0 Promille. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 €