Am Samstag, dem 17.12.2016, gegen 20:00 Uhr befand sich die Geschädigte in der Parallelstraße in 66125 Saarbrücken- Dudweiler auf dem Nachhauseweg von einem Einkauf, als sich ihr von hinten eine männliche Person näherte. Der Täter hielt ihr einen Elektroschocker vor das Gesicht und betätigte diesen, ohne jedoch Körperkontakt zu der Geschädigten herzustellen.

Es kam zu einer Rangelei zwischen der Frau und dem unbekannten Mann, in deren Verlauf der Täter versuchte, die Handtasche des Opfers zu entwenden. Die Handtasche wurde von der Frau mittels Trageriemen über der Schulter getragen.

Die Geschädigte wehrte sich jedoch derart heftig, dass es ihr sogar gelang, dem Täter den Elektroschocker wegzunehmen. Sie fiel dabei zu Boden und verletzte sich leicht im Rückenbereich. Der Täter ließ von seinem Opfer ab und flüchtete gemeinsam mit einer weiteren männlichen Person, welche sich während der Rangelei ca. 10 m abseits aufgehalten hatte, in unbekannte Richtung.

Kommentare

Kommentare