Am 17.12.2016, gegen 17:45 Uhr befuhr ein Linienbus der SaarVV die Viktoriastraße aus Richtung Eisenbahnstraße kommend. Kurz vor der Kreuzung Viktoriastraße / Bahnhofstraße fuhr der Linienbus auf die dortige Busspur, entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, um den stehenden PKW-Verkehr auf der Viktoriastraße zu umfahren. Die beiden Fußgänger bewegten sich von der Bahnhofstraße in Richtung Reichstraße. An der Kreuzung Bahnhofstraße / Viktoriastraße überquerten sie die Viktoriastraße, bei für Fußgänger herrschendem Rotlicht.

Da der Verkehr auf der Viktoriastraße zum Erliegen gekommen war gingen die beiden Fußgänger zwischen den stehenden Pkw hindurch und übersahen den von links kommenden Linienbus. Die Fußgänger liefen seitlich in den Bus und wurden von diesem umgerissen. Beide Fußgänger wurden dabei verletzt. Lebensgefahr besteht nicht. Gegen den Busfahrer wird ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
Zeugen werden gebeten sich bei der PI St. Johann (Tel: 0681/9321233) zu melden.

Kommentare

Kommentare