Völklingen-Fürstenhausen. Am Montagvormittag rief eine 60-Jährige Völklingerin auf hiesiger Polizeidienststelle an und teilte mit, dass sie „Mist“ gebaut habe. Bei der Befragung der Frau stellte sich heraus, dass die 60-Jährige ihren Renault Laguna in der Saarbrücker Straße abgestellt hatte, um kurz in eine Bank zu gehen.

Nach dem Bankbesuch öffnete die 60-Jährige die Tür eines Renault Laguna‘s, setzte sich hinein und versuchte den Wagen zu starten. Der Motor sprang jedoch nicht an, weshalb die Dame die Motorhaube öffnete und den ADAC rief. Während des Wartens auf den Pannendienst bemerkte die Frau jedoch, dass sie in den falschen Wagen gestiegen war.

Ihr Fahrzeug stand in unmittelbarer Nähe. Nachdem die Polizei den Eigentümer des „falschen Renault Laguna“ ermittelt hatte, fuhr die 60-Jährige mit ihrem eigenen Fahrzeug davon.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare