Einen guten Spürsinn hatten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Bexbach am Mittwochnachmittag (3.5.2017).

Gegen 15.20 Uhr kontrollierten sie eine männliche Person im ICE 9553 aus Paris in Bereich Homburg/Saar. Die Überprüfung im Datenbestand der Polizei ergab einen europäischen Haftbefehl der Polizei aus Edinburgh.

Dem 30-Jährigen wird vorgeworfen bereits im April 2016 in einem Streit an einer Tankstelle in Dundee / Schottland gemeinschaftlich auf einen anderen Mann eingeschlagen zu haben.

Dieser wurde dabei so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus notoperiert werde musste. Der Angeklagte erschien trotz Vorladung nicht zum Gerichtstermin.

Auf Beschluss des Ermittlungsrichters in Saarbrücken wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken eingeliefert und wartet jetzt auf seine Auslieferung nach Schottland.

Kommentare

Kommentare