Ein 20-jähriger aus einem Heusweiler Ortsteil verursachte am Sonntag gegen 20:30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Feldstraße in Kutzhof. Demnach beschädigte er mit seinem BMW einen geparkten Dacia. Anstatt anzuhalten und den Unfall zu melden, entfernte sich der junge BMW-Fahrer jedoch von der Unfallörtlichkeit. 

Durch den Fahrzeughalter des Dacia konnte jedoch das Kennzeichen des unfallflüchtigen BMW abgelesen werden, nachdem dieser zuvor durch einen lauten Knall auf den Unfall in seinem Wohnanwesen aufmerksam gemacht wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. 

Die anschließenden Ermittlungen führten dann zu dem 20-jährigen. Da dieser unter alkoholischer Beeinflussung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 20-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung i.V.m. unerlaubtem Entfernen von der Unfallörtlichkeit eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare