Schon zu Beginn der Kirmes in Bliesen kam es am Samstagabend gegen 18:10 Uhr zu einer Schlägerei.

Zwischen dem Geschädigten ,  einem 31-jährigen Mann aus St.Wendel und dem 18-jährigen polizeibekannten Täter kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Streit,  in dessen Verlauf der Täter dem Geschädigten mit der Faust  mehrfach ins Gesicht schlug. Hierbei erlitt der Geschädigte Verletzungen im Gesichts- bzw. Kieferbereich. Da der Täter fortwährend auf den Geschädigten einschlug, versuchte ein 57-jähriger  Mann, in der Folge den Täter von dem Geschädigten wegzuziehen.

Daraufhin nahm der ein 16-jähriger Kumpel des täters eine halbvolle Bierkiste, welche der Täter  und er bei sich trugen, und schlug diese dem Helfer gegen den Kopf. Daraufhin begab sich ein 53-jähriger hinzu um zu helfen und wurde selbst von Schlägen getroffen. Hiernach ließen die Täter   ab und flüchteten in Richtung Ortsmitte.  Der 31-jährigfe wurde mittels RTW das KH nach St. Wendel gebracht, da der Verdacht einer Fraktur des Kiefers bzw. ausgeschlagener Zähne im Kieferbereich bestand.

Der 56-jährige erlitt blutende Wunden im Gesichtsbereich (Nase, Wangen). Herr erlitt eine Platzwunde an der Lippe. Eine intensive Fahndung im Bereich Bliesen verlief negativ.

Gegen die beiden Täter werden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare