Bliesen. Zu einem eher ungewöhnlichen Vorfall kam es am vergangenen Donnerstag, 07.09.2017, gegen 18:00 h. Wie ein Anrufer später mitteilte hatte er bei sich und zweien seiner Nachbarn in Bliesen strichförmige Ölflecken entdeckt, die sich über die Terrasse verteilten.

Die Fleckengröße reichte dabei von ca. nur 1 mm bis 3 cm. Die hinzugerufenen Polizeibeamten fanden schließlich vier Anwesen vor, bei denen Terrasse oder Hausfassade in dieser Weise besprenkelt waren. Alle Häuser liegen in einer Linie von der Straße „Zum Augenborn“ bis zur Straße „Oberes Laubersthal“. Zurzeit ist unklar, durch welches Ereignis dieser Schaden verursacht worden sein könnte.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte an die Dienststelle in St. Wendel, 06851/898 0.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare