Saarbrücken. Am Montag, dem 06.11.2017 gegen 18:20 Uhr, ereignete sich auf dem Universitätsgelände in Saarbrücken, Nähe Haltestelle Busterminal, ein Verkehrsunfall. In Folge einer Gefahrenbremsung der Linie 111 stürzten einige Insassen im vollbesetzten Bus gegen eine Glasscheibe, die unter der Wucht der stürzenden Personen zu Bruch ging.

Die Insassen zogen sich Schnittverletzungen und Prellungen im Gesicht und Händen zu. Zeugen, insbesondere weitere Geschädigte, die vor der polizeilichen Unfallaufnahme die Örtlichkeit verließen und Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken St. Johann unter der Telefonnummer 0681 9321 233 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare