St. Wendel. In der Nacht vom 30. auf 31.12. kam es imLandkreis St. Wendel bis heute, um 06:30 Uhr, zu einigen witterungsbedingten Einsätzen und Stromausfällen.

Verletzt wurde, nach bisherigem Kenntnisstand, niemand.

Um 21:33 Uhr musste der Löschbezirk Mosberg-Richweiler zu einem ersten überfluteten Kellerraum in die Kaiserstraße ausrücken.

Kurze Zeit später folgte um 22:27 Uhr der nächste Einsatzauftrag. In der Brückenstraße in Bosen war der Pfarrwiesbach über die Ufer getreten. Ein durch Treibgut verstopftes Rohr wurde von den Feuerwehrangehörigen des Löschbezirks Bosen-Eckelhausen wieder freigelegt, um ein Eindringen von Oberflächenwasser in angrenzende Gebäude zu verhindern.

00:41 Hauptstrasse; Oberthal; Baum auf Gebäude 
– ein ca. 10 m hoher Nussbaum mit mächtiger Krone stürzte auf ein Wohnhaus mit integrierter Scheune und Anbau; die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und kontrollierte, ob Regenwasser in den Wohnbereich eindringt oder die Stromversorgung beschädigt wurde; der Baum muss durch eine Spezialfirma beseitigt werden.

00:51 Schulstrasse; Freisen; Wasser im Gebäude
– Das Wasser wurde mit Hilfe der Tauchpumpe und eines Wassersaugers beseitigt

02:15 Roschberger Strasse; Baltersweiler; umgestürzter Baum
– Der Baum wurde durch Feuerwehr beseitigt; Strasse wieder befahrbar

seit ca. 03:30 Stromausfall in weiten Teilen der Gemeinde Namborn und Umgebung durch einen Baum in der Überlandleitung im Ortsteil Eisweiler. Der Energieversorger beseitigte den Baum. 

Die Stromversorgung war gegen 06:15 Uhr wiederhergestellt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr.

Kommentare

Kommentare